Januar 2014
Experimentieren auf dem Trockenen im Sperrholz-Fahrstand

Experimentieren auf dem Trockenen im Sperrholz-Fahrstand Seenotkreuzer werden für Extremsituationen gebaut. Ihre Besatzungen haben im harten Einsatz ihre Erfahrungen mit der Technik gemacht. Sie haben sehr genaue Vorstellungen davon, wie Neubauten noch sicherer werden. Für die Bauwerft ist das besonders wertvoll. Bevor für das erste Deckshaus der neuen 28-Meter-Klasse aus Aluminium entsteht, experimentieren Schiffbauer und Seenotretter gemeinsam an einem im Maßstab 1:1 aus Sperrholz gefertigten Modell (Mock-up) des späteren Fahrstandes.

« zurück zur Übersichtsseite